Corinto – Der wichtigste Hafen des Landes

Corinto liegt auf einer Halbinsel und hat ca. 20.000 Einwohner. Der Hafen und die Fischerei sind die wichtigsten Wirtschaftszweige der Stadt. Zwei Brücken verbinden die Halbinsel mit dem Festland und auch mit der Partnergemeinde El Realejo.

Einwohnerca. 20.000
Gründung1858
Höhe1m
ZeitzoneUTC-6

Corinto liegt 152 km von der Hauptstadt Managua entfernt, die Stadt bildet eine Halbinsel, 49 qkm groß und durchschnittlich nur 2,5 Meter über Meeresspiegel. Die jährliche durchschnittlichen Temperatur beträgt 30 – 36 grad celsius.

Der Hafen – Tor zur Welt

Corinto wurde 1858 gegründet. Nachdem die Küste um El Realejo zunehmend verlandet war, und der ursprünglich dort angesiedelte Hafen nicht weiter angefahren werden konnte, entstand in Corinto ein neuer Hafen und damit ein neues „Tor zur Welt“. Im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte er sich zum wichtigsten Hafen Nicaraguas. Bis heute werden rund zwei Drittel aller maritimen Im- und Exporte des Landes über den „Puerto Corinto“ abgewickelt. Auch Kreuzfahrtschiffe gehen in Corinto gelegentlich vor Anker und bieten der Stadt damit einen Zugang zum Tourismus.

Lebensraum Mangrovenwald

Mangrovenwälder prägen die Bucht von Corinto. Ökologisch sind sie ein wichtiger Lebensraum für unzählige Tierarten und schützen die Küste vor Erosion. Trotz Verbot wird das Holz der Mangroven seit jeher als Feuerholz und Bauholz genutzt. Der Handel damit bietet vielen Menschen eine Existenzgrundlage. Der Schutz der Mangrovenwälder hängt also auch von alternativen Einkommensmöglichkeiten und einem verbesserten ökologischen Bewusstsein der Bevölkerung ab.

Stadtfeste

Die größten Stadtfeste sind die „fiestas tradicionales de la Santa Cruz“ die in der letzten Aprilwoche beginnen und deren Höhepunkt die „Internacional FERIA GASTRONOMICA DEL MAR“ ist. Diese Festivals ziehen tausende Besucher aus dem ganzen Land an.

Das haben wir gemeinsam

Köln und Corinto haben gemeinsam,
dass sie von Menschen bewohnt werden,
die zugewandert sind.
Das sieht man auch in den unterschiedlichen architektonischen Stilrichtungen.
Das ist eine Gemeinsamkeit,
die Corinto und Köln verbindet.

Hector Romero, Architekt, Corinto

Su simmer all he hinjekumme,
mir sprechen hück all dieselve Sproch.
Mir han dodurch su vill jewonne.
Mir sin wie mer sin, mir Jecke am Rhing.
Dat es jet ,wo mer stolz drop sin.
Bläck Föös, Musiker, Köln

Ökonomie und Politik

Neben dem Hafen ist der Fischfang der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt
Der Stadtrat besteht aus dem Oberbürgermeister und 10 Ratsmitgliedern, die alle 5 Jahre gewählt werden.