Corinto – Der wichtigste Hafen des Landes

Corinto liegt auf einer Halbinsel und hat ca. 20.000 Einwohner. Der Hafen und die Fischerei sind die wichtigsten Wirtschaftszweige der Stadt. Zwei Brücken verbinden die Halbinsel mit dem Festland und auch mit der Partnergemeinde El Realejo.

Einwohnerca. 20.000
Gründung1863
Höhe1m
ZeitzoneUTC-6

Corinto liegt 152 km von der Hauptstadt Managua entfernt, die Stadt bildet eine Halbinsel, 49 qkm groß und durchschnittlich nur 2,5 Meter über Meeresspiegel. Die jährliche durchschnittlichen Temperatur beträgt 30 – 36 grad celsius.

Der Hafen – Tor zur Welt

Corinto wurde 1863 gegründet. Nachdem die Küste um El Realejo zunehmend verlandet war, und der ursprünglich wichtige Hafen dort nicht weiter angefahren werden konnte, entstand in Corinto ein neuer Hafen und damit ein neues „Tor zur Welt“. Im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte er sich zum wichtigsten Hafen Nicaraguas. Bis heute werden rund zwei Drittel aller maritimen Im- und Exporte des Landes über den „Puerto Corinto“ abgewickelt. Auch Kreuzfahrtschiffe gehen in Corinto gelgentlich vor Anker und bieten der Stadt damit einen Zugang zum Tourismus.

Lebensraum Mangrovenwald

Ökologisch sind die Mangrovenwälder in der Bucht von Corinto ein wichtiger Lebensraum für unzählige Tierarten und schützen die Küste außerdem vor Erosion. Trotz Verbot wird das Holz der Mangroven seit jeher als Feuerholz und Bauholz genutzt. Der Handel damit bietet vielen Menschen eine Existenzgrundlage.

Stadtfeste

Die größten Stadtfeste sind die „fiestas tradicionales de la Santa Cruz“ die in der letzten Aprilwoche beginnen und deren Höhepunkt die „Internacional FERIA GASTRONOMICA DEL MAR“ ist. Diese Festivals ziehen tausende Besucher aus dem ganzen Land an.

Hurrikan-Gefahr

Corinto wird immer wieder von schweren Hurrikans getroffen, die größte Zerstörung brachte der Hurrikan „Mitch“ im Jahr 1998 über die Stadt. Der Kölner OB Burger initiierte eine Unterstützungskampagne zum Wiederaufbau der Stadt. Der Spendenaufruf erbrachte 1 Million Deutsche Mark.

Fischfang und Politik

Fische und Fischfang sind die wichtigsten Ressourcen der Stadt die mit über 6.000 ha Mangrovenwald umgeben ist.
Der Stadtrat besteht aus dem Oberbürgermeister und 10 Rastsmitgliedern, die alle 5 Jahre gewählt werden.